Anavar Nebenwirkungen

Anavar Nebenwirkungen

Anavar verwandte Nebenwirkungen sind oft mild für den Steroid Benutzer, aber Verständnis ist erforderlich, wenn mit Oxandorlone, um zu verhindern und zu behandeln mögliche negative Nebenwirkungen.

Das Interessante an Anavar ist, dass diejenigen, die Var kaufen, dies normalerweise wegen des wahrgenommenen Mangels an Anavar-Nebenwirkungen im Vergleich zu anderen anabole Steroiden tun. Anavar Nebenwirkungen sind in der Tat ziemlich minimal im Vergleich zu den meisten anderen anabole Steroide, aber es ist nicht ganz ohne seine Nebenwirkungen und / oder Risiken. Denken Sie daran, dass Anavar am nächsten ist, dass die Wissenschaft zu einem perfekten und völlig sicheren anabole Steroid gekommen ist, aber es ist nur nah gekommen Es ist nicht perfekt, noch ist es 100% völlig sicher. Diejenigen, die sich entscheiden , Anavar zu denken, dass es sich um diese beiden Dinge handelt, sind ernsthaft falsch und werden sich am häufigsten verletzen und Anavar-Nebenwirkungen mehr erfahren als eine Person, die beschließt, ein "riskanteres" anaboles Steroid mit mehr potentiellen Nebenwirkungen zu verwenden, Aber tut dies mit Vorsicht und voller Kenntnis von seinen Auswirkungen und Nebenwirkungen. Zum Glück ist Anavar von den meisten Leuten (sogar Frauen und Kindern, wenn sie in geeigneten therapeutischen Dosierungen verwendet werden) gut vertragen, aber es gibt immer noch Nebenwirkungen, die verstanden werden müssen. Diejenigen, die Anavar für athletische und Bodybuilding-Zwecke verwenden, werden typischerweise Var mit höheren Dosierungen betreiben und sich daher einer größeren Wahrscheinlichkeit aussetzen, diese negativen Effekte zu begegnen.

Anavar oxandrolon pillen Anavar Nebenwirkungen sind völlig ungültig von Östrogen-Nebenwirkungen. Das Potenzial für die Entwicklung von Gynäkomastie, Wasserretention, Blähungen, mögliche Fettgewinnung / -aufrechterhaltung und steigender Blutdruck (als Folge der Wasserretention) sind alle vollständig von Anavar allein, da sie sich nicht in Östrogen aromatisieren können. Dies sollte für diejenigen, die empfindlich auf östrogene Nebenwirkungen reagieren könnten, aber es sollte auch bekannt sein, dass, wenn Anavar mit einer aromatisierbaren Verbindung (wie Testosteron ) gestapelt wird, östrogene Nebenwirkungen nicht aus Anavar, sondern aus der aromatisierbaren Verbindung resultieren könnten Neben Anavar verwendet werden. Dies muss erwähnt werden, weil ein häufiger Fehler viele Leute, die Var kaufen, denkt, dass Anavar Östrogene Nebenwirkungen verursacht, wenn sie in Wirklichkeit nicht die Wirkung anderer mit ihm verbundener Verbindungen in Betracht ziehen. Anavar ist sehr effektiv und sicher für sich allein oder bei Verwendung mit ähnlichen Verbindungen zu vernünftigen Dosierungen. Aus diesem Grund ist es sehr notwendig zu wissen und zu verstehen, wie man anabole Steroide (vor allem beim Stapeln) und deren Eigenschaften und Wirkungen richtig einsetzt, um eventuell auftretende Steroide Nebenwirkungen zu vermeiden oder zu mildern. Zum größten Teil aber ist Östrogen kein Anliegen von Oxandrolone allein.

Oxandrolon besitzt jedoch ein gewisses Maß an potentiellen androgenen Nebenwirkungen, da dies ein besonderes Merkmal aller anabole Steroide ist, die die Wissenschaft von Anavar allein nicht vollständig eliminieren konnte. Anavar Nebenwirkungen in Bezug auf androgene Effekte wurden jedoch im Vergleich zu anderen anabole Steroiden ziemlich reduziert. Das androgene: anabole Verhältnis von Anavar ist 24: 322, was sein Androgenpotential recht niedrig macht. Allerdings können diejenigen, die immer noch sehr empfindlich auf androgene Nebenwirkungen sind, weiterhin weiterhin Vorsicht walten lassen. Androgene Nebenwirkungen, bei denen Anavar-Nebenwirkungen betroffen sind, können umfassen: erhöhte ölige Haut, erhöhte Akne (resultierend aus der erhöhten öligen Haut), potenzieller Haarausfall auf der Kopfhaut (männliche Haarausfall), wenn das Individuum die Gene für solche Effekte besitzt und möglich ist Prostatavergrößerung. Diese sind normalerweise nicht betroffen, wenn Anavar allein betroffen ist. Der weibliche Gebrauch von Var wird in der Regel mehr über die weibliche Verwendung anderer anaboler Steroide wegen seiner geringen Androgenität akzeptiert, aber das Potenzial für Virilisierung (die Entwicklung der männlichen Eigenschaften bei Frauen) ist immer noch ein Anliegen, vor allem, wenn die Dosierung zu hoch ansteigt oder wenn Anavar wird zu lange benutzt. Im Allgemeinen, obwohl der androgene Aspekt der Oxandrolone Nebenwirkungen minimiert wurde, existiert es immer noch.

Als anabole Steroid, Anavar trägt mit ihm verschiedene typische potenzielle Nebenwirkungen, die charakteristisch für alle anabole Steroide sind. Diese Anavar Nebenwirkungen sind: die Unterdrückung und / oder Abschaltung der HPTA (Hypothalamische Hypophysen-Hoden-Achse), die zu einer unterdrückten oder heruntergefahrenen endogenen natürlichen Testosteron- Produktion im Körper führt. Dies ist der Grund, warum es notwendig ist, Testosteron bei der Verwendung von Anavar zu verwenden, und es ist auch wichtig, sich in einem geeigneten PCT (Post Cycle Therapy) Protokoll zu engagieren, um die normale funktionierende HPTA- und Hormonproduktion wiederherzustellen. Neben der HPTA-Suppression schließen Anavar Nebenwirkungen auch das Risiko einer behinderten Herz-Kreislauf-Funktion ein. Dies beinhaltet die negative Veränderung der Cholesterinspiegel (Anstieg der schlechten LDL-Cholesterin und sinkt bei gutem HDL-Cholesterin), wodurch das Potenzial für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zusätzlich ist Var ein C17-alpha-alkyliertes orales anaboles Steroid, was bedeutet, dass es einen Grad der Lebertoxizität ausdrückt. Obwohl sein Maß an Lebertoxizität nicht so ernst ist wie andere C17AA orale Verbindungen, ist es ratsam, dass Individuen die Gesamtzeit der Nutzung auf maximal 6 - 8 Wochen einschränken.