Clenbuterol Nebenwirkungen & Zyklen

Clenbuterol Nebenwirkungen

Clenbuterol ist kein anaboles Steroid , sondern ein sympathomimetisches Stimulans. Wir werfen einen Blick auf seine Nebenwirkungen und wie man am besten Clen fährt.

Wegen dieses starken Unterschiedes, wird Clenbuterol viele Nebenwirkungen ausdrücken, die ganz häufig bei fast allen Stimulansverbindungen gesehen werden. Clenbuterol-Nebenwirkungen zeigen auch einige einzigartige oder hervorgehobene Merkmale ihrer eigenen, was normalerweise bei vielen der verschiedenen Stimulanzien der Fall ist. Diejenigen, die Clenbuterol zum Verkauf kaufen, könnten Clenbuterol- Nebenwirkungen im Vergleich zu anderen stimulierenden Fettabbau-Mitteln, wie z. B. Ephedrin, unerwünscht sein. Einige Einzelpersonen könnten Clenbuterol finden, um erträglicher und wünschenswerter zu sein. Wieder einmal ist es letztlich letztlich von der individuellen Toleranz der Clen-Nebenwirkungen abhängig.

Als Stimulans ist Clenbuterol bekannt, um die Herzfrequenz des Körpers durch Stimulation des zentralen Nervensystems zu erhöhen. Zusätzlich enthält Clenbuterol Nebenwirkungen auch eine Erhöhung des Blutdrucks. Dies kann oft eine der prominentesten Clen-Nebenwirkungen sein, um sich bewusst zu sein, da der Anstieg des Blutdrucks oft unbemerkt und symptomlos sein kann (daher, warum gefährlich hoher Blutdruck oft als "der stille Killer" bezeichnet wird). Wenn der Blutdruck steigt, werden extreme und zeigen Symptome, Kopfschmerzen sind ein häufiges Vorkommen, und könnte von Nasenbluten (oft mal zufällig oder unprovoziert) begleitet werden. Es wird dringend empfohlen, dass die Patienten ihren Blutdruck während des Gebrauchs genau überwachen. Allgemeine Unbequemlichkeit von erhöhter Hitze und infolgedessen ist das Schwitzen bei Clen-Nebenwirkungen üblich. Dies ist natürlich das Ergebnis eines erhöhten Fettstoffwechsels, was zu einer Erhöhung der Körperwärmeproduktion führt. Normalerweise sollte die erzeugte Wärme nicht auf extreme Niveaus ansteigen, sondern kann genug ansteigen, um ein erhöhtes Schwitzen und / oder Unbehagen zu verursachen, insbesondere in heißen Umgebungen.

Einer der am häufigsten diskutierten Clenbuterol Nebenwirkungen ist die von Zittern und Schütteln, vor allem in den Händen. Als zentrales Nervensystem Stimulans, kann Clenbuterol Zittern und Jitteriness auftreten, in der gleichen Weise, dass andere Stimulanzien auch tun. Allerdings ist es im Fall von Clenbuterol viel deutlicher und stärker als andere Stimulanzien, vor allem, wenn ein Individuum artikulierte oder empfindliche Aufgaben im Umgang mit Sachen durchführt. Normalerweise sinkt dieser Clenbuterol-Nebenwirkung im Laufe der Zeit, während sich der Körper anpasst, aber das kann oftmals eine der Clenbuterol-Nebenwirkungen sein, die für viele Personen zu unangenehm ist.

OLYMPUS DIGITALKAMERA Schließlich ist die zweithäufigste und häufig diskutierte Clen-Nebenwirkung die von Muskelkrämpfen. Nach einer gewissen Zeit auf einem Clenbuterol-Zyklus können die Benutzer häufig intensive, oft sehr schmerzhafte Krämpfe in den Muskeln erfahren, vor allem Muskeln in fremden Körperbereichen. Dies ist nichts anderes als das Ergebnis von Clen verursacht Verarmung der Aminosäure Taurin innerhalb Muskelgewebe. Taurin ist sehr wichtig in der Rolle der Regulierung von Mineral-und Wassergehalt sowie elektrische Nervensystem Impulse zu und von den Muskeln. Eine Erschöpfung von Taurin im Muskelgewebe führt oft zu spontanen Muskelkrämpfen. Die Supplementierung mit L-Taurin bei 2 - 5 Gramm jeden Tag reicht aus, um Taurin-Läden während des Clenbuterol- Gebrauchs aufzuhalten und diesen Clen-Nebenwirkung wirksam zu mildern.

Clenbuterol Zyklen
Clenbuterol ist in der Tat in einer zyklischen Weise durchgeführt, mehr als die meisten anderen Drogen. In der Tat ist es die Art der Stimulans-Verbindungen, die in Zyklen verwendet werden, da ihre Effekte im Laufe der Zeit mit konsequenter Nutzung abnehmen. Das ist besonders die Natur von Clenbuterol, und Clenbuterol Zyklen sollten definitiv eher als unbestimmte chronische Verwendung betrachtet werden. Clenbuterol kann entweder in Zyklen verwendet werden, oder wenn das Individuum das Antihistaminikum Ketotifen (Ketotifen Fumarat) erhalten kann, kann es während der Clen-Anwendung verwendet werden, um Beta 2 -Rezeptoren zu regulieren und gleichmäßigen Fettabbau zu halten (oder sogar zu erhöhen) während Konstante Clenbuterol-Zyklen. Clenbuterol, als Beta-2-Rezeptor-Agonist, wird an die Beta-2-Rezeptoren binden und diese aktivieren, um ihre Wirkungen zu initiieren. Im Laufe der Zeit vermindert sich die Bindungsaffinität, da die Beta-2-Rezeptoren nach unten regulieren und die Zahl infolge einer chronischen Exposition gegenüber dem Clenbuterol-Molekül reduzieren. Das Ergebnis ist verminderter Fettabbau, und dies kann bei einigen Individuen schneller auftreten als andere. Aus diesem Grund sollte jeder Clenbuterol-Zyklus nicht länger als 2 - 4 Wochen zu einem Zeitpunkt sein. Idealerweise sollten Clen-Zyklen gestoppt werden, sobald es eine spürbare Abnahme des Fettabbaus gibt.

Eine Erholungsphase von in der Regel 2 Wochen weg von Clenbuterol Verwendung genügt genug für den Körper zu up-regulieren die Konzentration von Beta 2-Rezeptoren im Körper, nach dem ein Clenbuterol-Zyklus kann sofort wieder aufnehmen. Die andere Option ist natürlich, Ketotifen jeden Tag für eine volle Woche zu verabreichen, sobald ein Clenbuterol-Zyklus seine Fettabbau-Effektivität verloren hat. Sehr oft, Clenbuterol Zyklen gehören auch andere Fettabbau-Agenten oder sogar anabole Steroide, um ihre Auswirkungen zu verbessern. Es sollte beachtet werden, dass andere Stimulanzien nicht mit Clen kombiniert werden sollten. Die Kombination von Clenbuterol mit Ephedrin oder anderen Stimulanzien in einem Versuch, den Fettabbau aus einem Clenbuterol-Zyklus zu erhöhen, sollte niemals durchgeführt werden, da die Kombination von Stimulanzien oft zu viel auf dem zentralen Nervensystem, dem Herz und dem Blutdruck liegen kann. Darüber hinaus ist die Kombination von anderen Stimulans-basierten Fettabbau-Agenten mit Clenbuterol oft auf die gleichen Rezeptoren, was zu einer noch schnelleren Regulierung und Verringerung der Wirksamkeit.

Andere Fettabbaumittel, die Clenbuterol üblicherweise mit der relativen Sicherheit kombiniert wird, umfassen: T3 (Liothyronin-Natrium), T4 (Levothyroxin-Natrium) und / oder HGH (Human Growth Hormone). Es wird tatsächlich geglaubt, dass die Verwendung von einigen oder allen dieser anderen Fettabbau-Agenten (insbesondere Schilddrüsenhormone) synergistisch mit Clen in jedem gegebenen Zyklus arbeitet. Darüber hinaus wird die Verwendung von anabole Steroide mit Clen in Schneidzyklen fast immer die Verwendung von anabole Steroide, die besser geeignet für Fettabbau und Definition Verbesserung, wie Trenbolon Acetate, Winstrol , Anavar , Masteron, und ein paar wenige andere sind. Clenbuterol-Zyklen sind normalerweise keine Bulking-Zyklen, da ein Individuum in einem Kalorien-Defizit sein muss, um den Fettabbau als Ergebnis des Clenbuterol-Gebrauchs zu erleben. Während in einem kalorischen Überschuss, wird es fast unmöglich für den Körper zu mobilisieren Fett Lagerung metabolisiert werden, auch mit der Verwendung von Clenbuterol.